Du möchtest dir ein Dividenden Depot aufbauen? Dann bist du richtig hier, denn dabei gibt es einiges zu beachten!
Zunächst solltest du dir folgende Fragen beantworten:

  • Wie viel möchtest bzw. kannst du langfristig monatlich investieren?
  • Wie lange willst du investieren? (Ich empfehle mindestens 15 Jahre am Stück investiert zu sein)
  • Möchtest du lieber in Dividenden Wachstums Aktien oder in Aktien mit hoher Dividendenrendite investieren?
  • Möchtest du jeden Monat einen bestimmten Betrag investieren oder auf gute Kaufgelegenheiten warten?
  • Möchtest du nur in deutsche Dividenden Aktien investieren oder kommen auch ausländische Aktien in Frage?
  • Wie viele Aktien möchtest du in deinem Portfolio bzw Depot haben?

Wie viel möchtest bzw. kannst du langfristig monatlich investieren?

Du solltest eine Überschussrechnung machen. Erstelle dir eine Excel Tabelle, in der du Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellst. Du solltest bei den Ausgaben nicht nur die Fixkosten wie Miete, Kredite (hoffentlich nur Investitionskredite ;)), Autokosten, Versicherungen und sonstige Verträge betrachten, sondern auch einen großen Teil pauschal für Konsumgüter, Nahrung und Notfallgeld abziehen. Zum Beispiel kann immer mal ein Schaden am Auto entstehen oder deine Waschmaschine kann morgen schon kaputt sein. Das solltest du alles großzügig einpreisen, damit du später keine Dividenden Aktien verkaufen musst.

Natürlich solltest du auch nie zu 100% in Aktien investiert sein. Ein bisschen Cash schadet nicht. Als Faustformel würde ich pro Person im Haushalt 5000 Euro Cash auf der hohen Kante halten. Das sollte für kurzfristige Reparaturen und Neuanschaffungen reichen, wenn du nicht geraden einen AMG fährst oder in einer Luxusvilla wohnst ;).
Wenn du diese Fixe Schwelle erreicht hast, kannst du in den Folgemonaten natürlich auch mehr investieren und musst nicht weiter Vermögen für schlechte Zeiten anhäufen.

Wie lange möchtest du investieren?

Bei einer Investition in Dividenden Aktien handelt es sich im Allgemeinen um eine langfristige Anlage. Warum? Dividenden Aktien stehen in der Regel für Qualität. Auch Warren Buffett investiert in Dividenden Aktien. Im Grund kann man sagen, dass die meisten Dividenden Investoren ihren Investmentansatz von Warren Buffett geerbt haben.
Dieser kauft Anteile von Unternehmen, dessen Aktien deutlich unterbewertet sind und langfristig im Wert steigen werden. Es geht darum, Qualitätsaktien zu finden, welche unterbewertet sind und diese so lange zu halten, bis sie überbewertet sind. Langfristig gleicht laut der Theorie von Benjamin Graham nämlich der innere Wert einer Aktie dem wirklichen Preis der Aktie.

Was heißt das für dich? Wenn du Dividenden Aktien investieren möchtest, solltest du langfristig denken! Mindestens 5 Jahre, besser 10, noch besser 15 Jahre und am besten für immer! Im besten Fall denkst du gar nicht ans Verkaufen. Wenn du kurzfristig spekulieren möchtest, solltest du nicht in Dividenden Aktien investieren!

Es gibt dazu übrigens auch noch eine ganz coole Studie. Über eine Haltedauer von 30 Jahren warst du mit Aktien immer im Plus. Solltest du dir definitiv auch mal anschauen.

Möchtest du lieber in Dividenden Wachstums Aktien oder in Aktien mit hoher Dividendenrendite investieren?

Diese Entscheidung trifft ganz von deinen Vorlieben und deinem Vorhaben ab. Warum möchtest du in Dividenden Aktien investieren? Was ist dein Ziel? Wenn du in 30 Jahren erst von deinen Dividenden leben willst bzw. diese ausgeben möchtest, ist es wahrscheinlich sinnvoller in Dividenden Wachstums Aktien zu investieren. Diese haben meistens eine niedrigere Dividendenrendite, jedoch steigen dafür die Umsätze und Gewinne sehr viel schneller an (und damit auch der Aktienkurs).

Wenn es jedoch dein Ziel ist, so früh wie möglich ein passives Einkommen von Dividenden zu beziehen, solltest du in stabile Dividenden Aktien mit hoher Dividende investieren. Vorallem solltest du in der Ansparphase auch die Dividenden reinvestieren, damit kannst du je nach Sparquote schon in 5-10 Jahren ein betrachtliches passives Einkommen aufbauen.

Möchtest du jeden Monat einen bestimmten Betrag investieren oder auf gute Kaufgelegenheiten warten?

Ich persönlich mache beides: Ich bespare Aktien mit einem Sparplan und kaufe nach, wenn sich gute Gelgenheiten ergeben. Der Vorteil bei einem Sparplan ist, dass man die Emotionen ausschaltet. Zudem automatisiert man die Prozedur und muss aktiv gar nicht mehr über das Investieren nachdenken (okay, man sollte die Unternehmen trotzdem noch ein wenig im Blick haben). Dazu kommt der Cost Average Effekt. Man bekommt in Schnitt also einen günstigen Einkaufskurs, wenn man über einen Aktiensparplan in Aktien investiert.

Der Nachteil eines Aktiensparplans ist, dass nicht alle Aktien Sparplanfähig sind. In der Regel kann man nur in die bekannten großen Unternehmen über einen Sparplan investieren. Zudem kommen je nach Sparplansumme auch höhere Kaufkosten je Transaktion zustande. Vor allem bei Namensaktien sollte man wegen der Eintragungsgebühr vorsichtig sein.

Ich kann dir empfehlen auch beide Methoden zu verfolgen. Wenn du zum Beispiel 1000 Euro im Monat investieren möchtest, lege 500 über einen Sparplan an und den Rest lässt du so lange ansparen, bis sich wirklich gute Kaufgelegenheiten ergeben. Dadurch bleibst du langfristig auch ruhig wenn du mal ein paar Monate nicht aktiv investierst, wenn sich nicht die idealen Chancen gegeben haben. Zudem schaust du auch nicht stark steigenden Kursen hinterher, da du immer mit 50% deines Investmentkapitals investiert bist.

Möchtest du nur in deutsche Dividenden Aktien investieren oder kommen auch ausländische Aktien in Frage?

Ich würde dir empfehlen in deutsche, amerikanische und britische Dividenden Aktien zu investieren. Diese sind steuerlich wahrscheinlich am günstigsten. Auch Schweizer Aktien kannst du dir anschauen. Achte immer darauf das Formular für die Doppelbesteuerung bei deinem Broker auszufüllen. Dadurch sparst du dir die ganzen Nerven, die Steuern zurück zu holen und profitierst von dem Service deiner Bank.

Die besten Dividenden Titel findest du natürlich in den USA. Dort gibt es die so genannten Dividenden Aristokraten und die Dividenden Könige. Auch Unternehmen mit einer monatlichen Dividendenausschüttung findest du dort.

In Deutschland zahlen die Unternehmen ihre Dividende meist nur ein Mal jährlich an die Aktionäre aus. Vorallem der Monat Mai ist für seine Dividenden hier im Lande bekannt.

Wie viele Aktien möchtest du in deinem Portfolio bzw Depot haben?

Dazu solltest du dir folgenden Artikel von mir durchlesen.

Lies hier: Diversifikation ist schlecht

Fazit

Dividenden Investoren haben wahrscheinlich eine rosige Zukunft vor sich. Investier mit einem langen Zeithorizont und achte vorallem darauf in hochwertige Unternehmen zu investieren. Sei nicht zu gierig. Kauf immer dann nach, wenn andere ängstlich sind, dadurch ergeben sich günstige Einstiegsmöglichkeiten. Meine größten Gewinne habe ich mit Aktien gemacht, welche von hoher Qualität waren und sich in einer kurzfristigen (mediengemachten) Krise befanden.

Wie hast du dein Portfolio aufgebaut? Wie viele Aktien hältst du im Depot?

Schöne Grüße
Ferhat von Dividendenfluss

Die besten Dividenden Aktien KOSTENLOS in deinem Email Postfach!

Die besten Dividenden Aktien KOSTENLOS in deinem Email Postfach!

Jetzt anmelden und wöchentlich die besten Investmentideen und Aktientipps erhalten. Schließe dich unseren über 15.000 monatlichen Lesern an!

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Bitte bestätige deine Email Adresse!