IBM (International Business Machines) ist ein amerikanisches IT-Unternehmen welches im Jahr 1911 gegründet wurde. Aktuell ist es gemessen am Umsatz der zweitgrößte Softwarehersteller der Welt. Zudem ist eines der größten Beratungshäuser der Welt.

Keyfacts

  • IBM ist ‚Global Leader‘ im Bereich ‚Cloud for the Enterprise‘. 2016 wuchs das Cloudgeschäft um 35%. Anteilig macht das Cloudgeschäft 17% des Gesamtumsatzes aus (2016)
  • Strategic Imperatives macht 41% des Umsatzes von IBM aus (ca. 10% Wachstum aktuell)
  • IBM Watsons Kundenanzahl hat sich im Jahr 2016 verdoppelt

Was passiert mit dem IBM Geschäft aktuell? Die Transformation in eine Cloud / Analytics / AI Firma trägt langsam Früchte. In den nächsten Jahren wird mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder ein Umsatzwachstum generiert. Schon im Geschäftsjahr 2018 wird das vermutlich geschehen. Dieses Wachstum wird dann wahrscheinlich stetig steigen.

In 10 Jahren wird der Bereich Strategic Imperatives für das Geschäft von IBM stehen. Wenn das Wachstum sich in dieser Zeit bei ungefähr 8% im Jahr bewegt, wird sich der Umsatz dieses Geschäftsbereichs in besagtem Zeitraum mehr als verdoppeln. Aktuell liegt das Wachstum bei 10%, mit 8% liege ich bei meiner Rechnung also sogar etwas schlechter. Zusätzlich durch die anderen Bereiche werden wir ein immer größer werdendes Umsatzwachstum für das gesamte IBM Geschäft sehen.

Was resultiert daraus? Die Aktie wird wahrscheinlich anders bewertet werden. Ein KGV von ungefähr 11 ist ein Schnäppchen für solch einen IT Wert. Durchschnittlich haben IT Unternehmen mit Umsatzwachstum ein KGV von 25. Wenn das Umsatzwachstum bald einsetzt, wird auch der Kurs in die Höhe schießen. Ich denke, dass sich der Kurs in den nächsten zehn Jahren mindestens verdoppeln könnte. Wahrscheinlich sogar verdreifachen. Dazu kommen dann noch die steigenden Dividenden. In 3 Jahren wird IBM zum Dividenden Aristokraten. Auch die Dividendenrendite von ungefähr 3,85% ist attraktiv. Deswegen möchte ich unbedingt dabei sein und werde weitere IBM Aktien kaufen.

Ein anderer Grund pro IBM ist, dass Watson noch nicht ganz gezündet hat. Dennoch ist IBM führend im Bereich AI. Ich denke, dass die Startschwierigkeiten mit Watson bald überwunden sind und Watson dann auch für stetig steigende Einnahmen für IBM sorgen wird.

Was mir bei IBM besonders gefällt ist zum einen die Historie, seit über 100 Jahren im Geschäft und Dividendenzahlungen. Zum anderen ist das Unternehmen sehr zukunftsorientiert. Es wird viel Geld in Forschung und Entwicklung investiert, viele neue Unternehmen mit Zukunftsaussichten übernommen und das eigene Geschäftsmodell dahingehend transformiert.

Ich bin sehr gespannt wie die neuen Produkte von IBM die Welt verändern werden und freue mich darauf, Teilhaber dieses Unternehmens zu sein (auch wenn ich nur einen ganz kleinen Teil besitze 😉).

Was denkt Ihr. IBM Top oder Flop?

Die besten Dividenden Aktien KOSTENLOS in deinem Email Postfach!

Die besten Dividenden Aktien KOSTENLOS in deinem Email Postfach!

Jetzt anmelden und wöchentlich die besten Investmentideen und Aktientipps erhalten. Schließe dich unseren über 15.000 monatlichen Lesern an!

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Bitte bestätige deine Email Adresse!