-->

Der Beitrag beschäftigt sich mit der Dividende von TransAlta Renewables hinsichtlich ihres Geschäftsmodelles und Geschäftszahlen nach einem interessanten Video von D wie Dividende.

TransAlta – Unternehmensvorstellung:

Trans Alta Renewables ist ein 2013 gegründetes Energieunternehmen welches zur Trans Alta Familie gehört. Der Firmensitz liegt in Alberta- Kanada.

Der Mutterkonzern, Trans Alta, hat bereits über 100 Jahre Erfahrung im Energiesektor, wovon TransAlta Renewables massiv profitieren konnte.

Trans Alta Renewables fokusiert sich auf saubere Energien, wie die klassischen regenrativen Energien Wind-, Wasser- und Sonnenenergie, aber auch natürliches Gas.

Insgesamt befinden sich im Portfolio des Unternehmens 42 Anlagen, darunter 21 Windparks, 7 Gas Anlagen, 13 Wasserkraftwerke und ein Solarpark. Überwiegend befinden sich diese Anlagen in Kanada, wo das Unternehmen einer der größten Erzeuger erneuerbarer Energie ist, im Norden der USA und in Australien.

Durch sein Geschäftsmodell zählt TransAlta Renewables bei Einkommensorientierten Investoren zurecht zu den sehr beliebten Titeln, da das Unternehmen einen hohen Cashflow generiert, welcher in der Regel zur Ausschüttung zur Verfügung steht. Durch die langfristige Bindung der Abnehmer können einzelne Ausfälle langfristig auch strategisch gut ersetzt werden.

Die Ausschüttungsrendite liegt derzeit bei knapp 7 %. Der Wert aller ausstehenden Anteile beläuft sich auf 3,6 Milliarden kanadischer Dollar (2,7 Milliarden US Dollar).

Das Unternehmen hat eine Eigenkapitalquote von 63 %, was für ein solches Infrastrukturunternehmen beachtlich hoch ist, da sich solche Unternehmen oft über hohe Kredite finanzieren um einen schnelleren und höheren Ertrag zu erzielen. Somit hat TransAlta Renewables durchaus die Möglichkeit Zukäufe bei guten Kreditkonditionen zu tätigen um langfristig weiter zu wachsen.

Der Cashflow des Unternehmens teilt sich derzeit wie folgt auf:

Wind 46 %
Natürliches Gas 47 %
Wasser 5 %
Sonne 2 %

Die Energiequellen zeigen eine gute Diversifikation auf. Ein Bedarf an Energie besteht jederzeit, deshalb ist zu vermuten das TransAlta Renewables auch in Krisenzeiten gute Zahlen schreiben wird.

 

Die Dividende:

Die noch recht kurze Dividendenhistorie seit dem Börsengang 2013 ist solide. Im August wurde die erste Dividende ausgeschüttet und seitdem auch 3 mal erhöht. Durch die Verträge mit den Energieabnehmern ist davon auszugehen das die Dividende mindestens die Inflation ausgelichen wird. Da die historischen Daten allerdings nicht bis in die Finazkrise zurück reichen lässt sich hier nur mutmaßen wie das Unternehmen in einer Krisenzeit performen wird. Eine komplette Aussetzung der Dividende ist allerdings unwarscheinlich. Durch Skaleneffekte bei einer höheren Anzahl an Anlagen könnt ezukünftig auch die Dividende weiter erhöht werden.

 

Der Aktienkurs:

Der Aktienkurs war seit der IPO nicht gerade unvolatil, aber es ist unter dem Strich eine konstante Kursentwicklung. Was für Einkommensinvestoren ein Optimum darstellt. Wenn man ein hohes Dividendeneinkommen bei gleichzeitig konstanten Aktienkursen generiert. Gerdein volatilen Marktphasen kann man sich hier eine sehr gute Einstiegsrendite sichern.

 

Fazit und Gewichtung:

Das externe Management hat eine langjährige Expertise und das Geschäftsmodell ist fast idealtypisch für Einkommensinvestoren. Die Zahlen sind solide, die Dividende gedeckt und der monatlich Cashflow wirkt absolut motivierend. Zudem ist das ganze moralisch und Umwelttechnisch weitgehend unbedenklich. Was auch für Investoren welche nicht nur in so genannte Sündenaktien investieren wollen eine gute Alternative darstellt. TransAlta ist also wirklich eine saubere Dividende im Depot.  Da der Trackrekord, Aufgrund des jungen Alters des Unternehmens, noch sehr begrenzt ist empfiehlt sich eine geringe Gewichtung von bis zu 1 % im Depot. Es mag hier andere Ansätze geben, die auch alle ihre Berechtigung haben, da das Unternehmen allerdings noch keine Finanzkrise miterlebt hat und hier noch keine Performance aufzeigen kann ist sicher Vorsicht geboten.

Vor einem Kauf sollte sich ein deutscher Anlegen auch bei seinem Broker über die Handhabung der kanadischen Quellensteuer erkundigen. Handelbar ist die Aktie unter dem Kürzel RNW.CA.

 

 

 

 

Schließe dich unseren über 19.426 monatlichen Lesern an!

Schließe dich unseren über 19.426 monatlichen Lesern an!

-> Jetzt anmelden und wöchentlich die besten Investmentideen und Aktientipps erhalten. 

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Bitte bestätige deine Email Adresse!

Schließe dich unseren über 19.426 monatlichen Lesern an!

Schließe dich unseren über 19.426 monatlichen Lesern an!

-> Jetzt anmelden und wöchentlich die besten Investmentideen und Aktientipps erhalten. 

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Bitte bestätige deine Email Adresse! Sieh ggf. auch im Spam-Ordner nach.