• Vor kurzem gab Thyssenkrupp bekannt sich aufspalten zu wollen
  • Es soll zukünftig also zwei börsennotierte Unternehmen geben
  • Dabei wird das Unternehmen Thyssenkrupp in die beiden Unternehmen Thyssenkrupp Materials und Thyssenkrupp Industries aufgeteilt
  • Thyssenkrupp Industries verzeichnet derzeit einen Umsatz von ca. 16 Milliarden Euro und hat ungefähr 90.000 Mitarbeiter. Thyssenkrupp Materials verzeichnet einen Umsatz von ca. 18 Milliarden Euro und beschäftigt ungefähr 40.000 Mitarbeiter.
  • Die Aktionäre des Unternehmens reagierten auf diese Nachricht mit einem Kursplus von ca. 17%. Die Aktie ist seit der Ankündung aber wieder fast auf den vorherigen Kurs gefallen.

Du bist auf der Suche nach stabilen Dividenden Aktien? Dann solltest du hier vorbeischauen!

Thyssenkrupp steht nach langer Zeit endlich mal wieder im Rampenlicht. Mit positiven Nachrichten. Die Teilung des Unternehmens wird von den meisten Aktionären befeuert.

Die Aufspaltung sieht dabei wie folgt aus. Thyssenkrupp wird zu zwei eigenständigen börsennotierten Unternehmen aufgespalten. Die Thyssenkrupp Materials AG wird als Themenschwerpunkt der Werkstoffhandel und den Stahlhandel haben (mit der 50%igen Beteiligung an dem Gemeinschaftsunternehmen mit Tata). Außerdem wird auch das Marine- und Schmiedegeschäft in diesem Unternehmen gebündelt sein. Dazu kommt, dass die Materials AG an der Industries AG mit einem Minderheitsanteil beteiligt bleiben soll, damit eine angemessene Kapitalausstattung sichergestellt wird.

Die Thyssenkrupp Industries AG hingegen besteht in der Zukunft aus dem Automobilzulieferergeschäft, dem Aufzuggeschäft, welcher sehr lukrativ ist und dem Anlagenbau.

Pensionsverpflichtungen und Schulden sollen fair auf beide Unternehmen verteilt werden. Das Ziel der Aufspaltung ist vor allem, dass die beiden Gesellschaften in Zukunft fokussierter und profitabler als große Konzerne agieren können.

CEO Kerkhoff empfiehlt die Industries AG den Anlegern, die auf stabiles Wachstum und gesicherte Cashflows setzen wollen. Bei der Materials AG sieht er Investoren, die konjunkturzyklische Geschäfte bevorzugen.

 

Die Aufzugsparte ist sehr rentabel

Die Industries AG besticht durch die profitable Aufzugssparte. Das Ebit (Gewinn vor Zinsen und Steuern) soll im Geschäftsjahr 2020/21 bei ungefähr mehr als einer Milliarden Euro liegen. Dabei liegt die Marge bei guten 13 Prozent. Wenn man diese Sparte mit Wettbewerbern vergleicht, würde sich ein Wert von 16 Milliarden Euro nur für das Aufzugsgeschäft ergeben. Genannt sei da beispielsweise die Schindler Aktie aus der Schweiz. Das auf Aufzüge spezialisierte Unternehmen verzeichnete 2017 einen Gewinn von ca. 1,1 Mrd CHF. Das Unternehmen wird mit 20 Mrd. CHF an der Börse bewertet. Die gesamte Thyssenkrupp AG wird aktuell jedoch nur mit 11,49 Mrd. Euro Marktkapitalisierung bewertet. Meiner Meinung nach ein klares Indiz dafür, dass die Thyssenkrupp AG unterbewertet sein könnte, wenn nicht alle anderen Sparten massive Verluste einbringen.

Mit diesen Zahlen würde die Industries AG sogar weiterhin im DAX notieren. Bis die Aufspaltung vollzogen wird dauert es aber noch einige Zeit. Bisher hat nur der Aufsichtsrat zugestimmt. Die Aktionäre müssen dem auch noch zustimmen.

Die Hauptversammlung, bei der diese Frage geklärt werden soll, wird voraussichtlich in 12 bis 18 Monaten stattfinden. Die Zustimmung scheint aber sehr realistisch, da Investoren wie Cevian Capital die Mehrheit der Stimmrechte besitzen. Dieser beispielsweise forderte sogar eine noch viel striktere Zerschlagung des Unternehmens.

 

Thyssenkrupp Aktie – Fazit

Zum momentanen Zeitpunkt scheint die Aktie sehr günstig. Falls es zu einer Zerschlagung kommt, wird der Kurs höchstwahrscheinlich in die Höhe schießen. Die Dividendenrendite von nur ca. 1% ist leider sehr gering. Dafür ist das Wachstumspotential gegeben. Eigentlich hängt nun alles davon ab, ob das Unternehmen wirklich aufgespalten wird oder nicht. Es scheint sehr wahrscheinlich, wird aber dennoch einige Jahre dauern. Für langfristige orientierte Investoren ist ein näherer Blick auf die einzelnen Sparten sinnvoll. Ich bin noch nicht investiert.

Du bist auf der Suche nach stabilen Dividenden Aktien? Dann solltest du hier vorbeischauen!

 

Die besten Dividenden Aktien KOSTENLOS in deinem Email Postfach!

Die besten Dividenden Aktien KOSTENLOS in deinem Email Postfach!

Jetzt anmelden und wöchentlich die besten Investmentideen und Aktientipps erhalten. Schließe dich unseren über 15.000 monatlichen Lesern an!

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Bitte bestätige deine Email Adresse!