Geschäftsüberblick

Heute widmen wir uns einem der meiner Meinung nach besten Dividenden Aktien. Die Rede ist von der Pepsi Company. Das Unternehmen wurde 1890 gegründet und ist ein Dividenden Aristokrat.

Eine Übersicht über alle Dividenden Aristokraten findet Ihr hier.

Die meisten kennen Pepsi als eine Art billigere Cola. Doch dieses Unternehmen ist viel mehr als nur ein Hersteller von Cola. Man kann das Geschäft in zwei Bereiche aufsplitten, Food (Essen) und Beverage (Getränke).

Dabei macht der Umsatz zwischen diesen beiden Bereichen sogar jeweils etwa 50% aus. Ein anderer wichtiger Punkt ist, dass die PepsiCo etwa 50% seines Umsatzes außerhalb der Vereinigten Staaten generiert, dieser Anteil steigt sogar weiter. Somit ist das Unternehmen global aufgestellt.

Wachstumschancen

Quelle: PepsiCo Investor Relations Q1 2017

PepsiCo ist weltweit vertreten und besitzt eine starke Produktpalette. Angefangen von Pepsi, über Doritos, Lays, Ruffler, Mountain Dew, Schwipp Schwapp, Punica und Rockstar, erstreckt sich die Palette über Produkte hinweg, von denen selbst ich als Kapitalist nicht wusste, dass Sie zu Pepsi gehören. Diese Marken zählen fast alle zu den Marktführern Ihrer „Klasse“. Durch diese starke Branding, gepaart mit qualitativ hochwertigen Produkten, entsteht ein Burggraben einer besonderen Art. Pepsi besitzt 22 Marken mit einem jährlichen Umsatz von einer Milliarde US Dollar.

Zusätzlich sollte man nicht vergessen, wie die Psychologie von den Menschen funktioniert. Jemand der seit 10 Jahren liebend gern Punica trinkt und Lays konsumiert, wird nicht schlagartig damit aufhören. Außer wenn er stirbt ;).

Aufgrund dieses starken Burggrabens und des Umsatzwachstums in Schwellenländern, halte ich die Wachstumsperspektiven der PepsiCo langfristig sehr gut. Zudem solltet Ihr euch unbedingt die Performance von Pepsi in der Finanzkrise 2008/2009 anschauen, da sie im Vergleich zum gesamten Aktienmarkt ziemlich gut war (lediglich ein geringer Gewinnrückgang).

 

Quelle: PepsiCo Investor Relations Q1 2017

Bewertung

Derzeit ist das Unternehmen mit einem KGV von 21,64 bewertet. Verglichen mit dem S&P 500 (24,81) ist es minimal günstiger bewertet. Man sollte sich jedoch bewusst sein, dass der S&P 500 eine Bewertung von durchschnittlich 15,67 hat (über die letzten 127 Jahre). Auf dem Level von 25 hat sich der S&P 500 in der Vergangenheit zudem nie wirklich lange gehalten. Deswegen ist es derzeit möglicherweise generell etwas besser, noch auf einen Preisrückgang zu warten. Ich sammle derzeit Cash um meine Positionen bei einem Rückgang aufzustocken.

Abgesehen vom KGV ist das Unternehmen hochprofitabel und durch seinen Burggraben geschützt. Dividenden werden seit 45 Jahren erhöht und sie werden es in der Zukunft höchstwahrscheinlich auch. Für mich ist PepsiCo eine Aktie für die Rente.

Quelle: PepsiCo Investor Relations Q1 2017

Fazit

Pepsi hat einen Burggraben mit Krokodilen, das gefällt uns Dividendeninvestoren. Aufgrund der aktuellen Marktlage, würde ich aber generell eher abwarten, und eher ab einem KGV von 20 anfangen, erste Positionen aufzubauen.

Falls Dir diese Analyse gefallen hat, würde ich mich sehr über einen Like freuen. Was denkst Du von Pepsi? Gerne kannst Du in einem Kommentar deine Haltung zu Pepsi darlegen.

Die besten Dividenden Aktien KOSTENLOS in deinem Email Postfach!

Die besten Dividenden Aktien KOSTENLOS in deinem Email Postfach!

Jetzt anmelden und wöchentlich die besten Investmentideen und Aktientipps erhalten. Schließe dich unseren über 15.000 monatlichen Lesern an!

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Bitte bestätige deine Email Adresse!