Die deutsche Lufthansa. Ein Unternehmen das seinesgleichen sucht. Die Aktie des deutschen Luftfahrtkonzerns wird an der Börse derzeit sehr niedrig bewertet. Die Aktie weist für 2018 gerade mal ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 4,3 auf. Das ist definitiv ein Grund sich die Aktie näher anzuschauen.

 

Das Lufthansa Monopol

Airberlin wurde von der Lufthansa übernommen. Der Marktanteil bei Inlandsflügen liegt nach Analysten bei ungefähr 98 Prozent. Auch steigende Ticketpreise schließt der Lufthansa CEO Carsten Spohr nicht aus.

Das Kartellamt hat die Lufthansapreise schon abgesegnet. Die Preise wurden bereits kräftig angehoben. So waren im Herbst 2017 die Tickets im Vergleich zuzm Vorjahr im Schnitt um 25 Prozent teurer gewesen.

 

Die Lufthansa Aktie ist günstig

Die Lufthansa ist seit Jahren profitabel. Das Ergebnis je Aktie lag in den letzten drei Jahren deutlich über 3 Euro. Im Jahr 2017 sogar über 5. In diesem Zeitraum wurde auch jedes Jahr eine Dividende ausgezahlt. Dennoch ist die Lufthansa kein für seine Dividenden bekanntes Unternehmen. Sowohl 2012 und 2014 gab es keine Dividende. Das lag an Umstrukturierungsmaßnahmen und den Konkurrenten. Durch die inländische Monopolstellung und die bereits getroffenen Änderungen im Geschäftsmodell (Eurowings, Billigflug-Konkurrenz, vereinfachte Prozeduren) scheint die Ergebnislage für die nähere Zukunft jedoch gesichert.

Die Eigenkapitalquote beträgt aktuell rund 25%. Dies ist etwas weniger als bei den Konkurrenten. Ryanair kommt beispielsweise auf ungefähr 36% und lag in den letzten Jahren auch sehr stabil auf diesem Niveau. Das durchschnittliche KGV der letzten sieben Jahre beträgt ca. 27. Schätzungen zufolge wird sich die Dividende in den nächsten Jahren weiter erhöhen und auf über 5% im Jahr 2020 steigen. Auch der Freecashflow soll Schätzungen zufolge jährlich noch deutlich ansteigen.

 

Die Lufthansa Aktie – Fazit: Value Trap oder nicht?

Die Zukunftsaussichten der Lufthansa sind im gesamten europäischen Flugmarkt sehr gut. Die Aktie ist nach dem KGV gesehen deutlich unterbewertet. Auch die anderen fundamentalen Eigenschaften, wie die quasi innerländische Monopolstellung und die angestrebte Übernahme weiterer europäischer Airlines sind Faktoren, die für die Zukunft der Lufthansa sprechen.

Aktuell sehe ich nur zwei kritische Aspekte in Bezug auf die Bewertung der Aktie.

  • Die Konjunktur
  • Die Kerosinpreise

Das Luftfahrtgeschäft ist sehr konjunkturabhängig. Während einer Rezession wird weniger Geld für Reisen ausgegeben. Das spürt dieser Konzern natürlich in solch einem Fall deutlich. Aufgrund des mittlerweile 10 jährigen Bullenmarktes ist es sehr gut möglich, dass wir in den nächsten Jahren eine Rezession erleben werden. Das würde die Gewinne und somit den Aktienkurs definitiv weiter drücken. Zudem würde auch keine Dividende ausgeschüttet werden.

Der zweite Punkt bezieht sich auf die Rohstoffpreise. Luftfahrt-Unternehmen sind sehr abhängig von äußeren Einflussfaktoren. Eine der größte dieser Faktoren sind Rohstoffpreise. Diese steigen derzeit. Das führt zu höheren Ticketpreisen und dadurch auch weniger verkauften Tickets und dadurch natürlich auch geringere Gewinne.

Als weiteren Kritikpunkt könnte man nach die kleinen Ausnahmeprobleme wie Flugausfälle erwähnen. Das drückt nicht nur die Stimmung sondern drückt auch den Gewinn des Konzerns. Ich denke aber, dass gerade dieses Problem bald behoben sein sollte oder sich zumindest deutlich verbessern wird. Gegenmaßnahmen werden bereits getroffen.

Das KGV von 4 ist sehr verlockend, lässt in Anbetracht der oben genannten Risiken jedoch nicht unbedingt auf deine Unterbewertung schließen. Vielmehr denke ich, dass die Lufthansa Aktie aktuell relativ fair bewertet ist. Bei einer Rezession dürften die Kurse mächtig fallen. In genau dieser Zeit würde ich zuschlagen. Aktuell steht die Lufthansa bei mir deshalb nur auf der Watchlist.

Die besten Dividenden Aktien KOSTENLOS in deinem Email Postfach!

Die besten Dividenden Aktien KOSTENLOS in deinem Email Postfach!

Jetzt anmelden und wöchentlich die besten Investmentideen und Aktientipps erhalten. Schließe dich unseren über 15.000 monatlichen Lesern an!

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Bitte bestätige deine Email Adresse!