Amerikanischer Telefonriese mit einer ordentlichen Dividendenrendite und einem soliden Geschäftsmodell.

 

Name AT&T
Unternehmenssitz USA
WKN A0HL9Z
ISIN US00206R1023
Kurs 38.06 USD
Dividendenrendite 7.12%
Letzte Dividende 2.01 USD
Auszahlung Quartalsweise
KGV 10
Eigenkapitalquote 34.61%
Fremdkapitalquote 65.39%
Datum 30-10-2019

 

Das Unternehmen

Die AT&T Inc. (ursprünglich American Telephone and Telegraph Company) ist ein nordamerikanischer Telekommunikationskonzern. AT&T Inc. zählt zu den weltweit größten Telekommunikationsunternehmen. Der Konzern ist ein führender Anbieter von mobilen und Festnetz-Telefondiensten in den USA. In über 220 Ländern ist mobiles Telefonieren mit AT&T möglich, ergänzende mobile Breitbanddienste bietet das Unternehmen mittlerweile in rund 150 Ländern an.

 

Geschäftsmodell

Die Produktpalette von AT&T reicht von Ortsgespräch-Vermittlung, Mobilfunk-Kommunikation, Ferngesprächen und Internetdiensten bis hin zum Verkauf von Telekommunikations-Equipment, Datentransfer und Funk. Das Unternehmen arbeitet außerdem am Ausbau eines Firmennetzes für weltweite Regierungs- und Geschäftsgroßkunden zur Bereitstellung von Dienstleistungen und zur Übertragung von Daten.

Die Leistungen werden für Großkunden, aber auch für mittelständische und Kleinunternehmen entwickelt. Im Juli 2015 verkündete AT&T die Übernahme des US-amerikanischer Fernsehsatellitenbetreibers und Programmanbieters DIRECTV. Ende Oktober 2016 gab AT&T bekannt, Time Warner übernehmen zu wollen.

 

Aktionärsstruktur

BlackRock Inc. 6,20 %
The Vanguard Group, Inc. 7,53 %
Freefloat 86,27 %

 

 

Unternehmenskennzahlen

AT&T erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 170,76 Milliarden Euro, dabei wurde ein Jahresüberschuss von 19,37 Milliarden Euro ausgewiesen. Die Bilanzsumme betrug 531,86 Milliarden Euro, wobei die Eigenkapitalquote bei 34,61 Prozent lag.

Zum Jahresende errechnete sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 10,00, sowie eine Dividendenrendite von 7,04 Prozent.

AT&T beschäftigte Ende 2018 268.000 Mitarbeiter und gab keine Personal-Aufwände an. Der Umsatz je Mitarbeiter betrug demnach 637.149 Euro.

Gewinn und Verlust (in Mio Euro)
2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
Umsatz 124.280 126.723 127.434 128.752 132.447 146.801 163.786 160.546 170.756
Operatives Ergebnis (EBIT) 19.573 9.218 12.997 30.479 11.746 24.785 24.347 20.949 26.096
Ergebnis vor Steuer (EBT) 17.476 5.932 9.687 27.135 9.785 20.613 19.714 15.267 24.873
Jahresüberschuss 19.864 3.944 7.264 18.249 6.224 13.345 12.976 29.450 19.370
Dividendenausschüttung 9.916 10.172 10.241 9.696 9.552 10.200 11.797 12.038 13.410

 

Wie sich aus der Gewinn und Verlust Rechnung erlesen kann konnte die Dividendenausschüttung imm erweiter gesteigert werden. Etwaige Schwankungen sind auch durch Wechselkurse begründet. Dies bietet für Einkommensinvestoren aber auch eine gute Möglichkeit über den Euro Raum hinweg zu diversifizieren und somit sein Depot durch Diversifikation auch eine Gewissen Währungssicherheit zu geben.

Auch konnte AT&T in der Vergangenheit seinen Umsatz Jahr für Jahr ausbauen, was von einem soliden Management und Verkaufssytem zeugt.

Bilanz (in Mio Euro)
2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
Umlaufvermögen 19.951 23.027 22.706 23.196 32.028 35.992 38.369 79.146 51.427
Anlagevermögen 248.537 247.317 249.609 254.591 260.801 365.819 365.452 364.951 480.437
Summe Aktiva 268.488 270.344 272.315 277.787 292.829 401.811 403.821 444.097 531.864
Kurzfristige Verbindlichkeiten 33.951 30.794 31.787 34.995 37.282 47.816 50.576 81.389 64.420
Langfristige Verbindlichkeiten 122.587 133.753 147.833 151.310 168.623 230.355 229.135 220.701 273.560
Gesamtverbindlichkeiten 156.538 164.547 179.620 186.305 205.905 278.171 279.711 302.090 337.980
Eigenkapital 111.647 105.534 92.362 90.988 86.370 122.671 123.135 140.861 184.089
Summe Passiva 268.488 270.344 272.315 277.787 292.829 401.811 403.821 444.097 531.864
Eigenkapitalquote 41,58% 39,04% 33,92% 32,75% 29,50% 30,53% 30,49% 31,72% 34,61%
Fremdkapitalquote 58,42% 60,96% 66,08% 67,25% 70,50% 69,47% 69,51% 68,28% 65,39%

 

AT&T hat mit einer Eigenkapitalquote von derzeit 34% ein akzeptables Maß erreicht. In den letzten 6 Jahren konnte das Eigenkapital ausgebaut werden, was sehr psoitiv zu bewerten ist. Dennoch sollte man als Investor die Verschuldung im Auge behalten. Diese ist bei der derzeitigen Niedrigzinsphase relativ unbedenklich, kann aber schnell zu sehr hohen Zinszahlungen führen sollten die Zinsen in nächster Zeit steigen. Allerdings gehen viele Analysten derzeit nicht von einer kurzfristigen Zinssteigerung aus.

Kennzahlen
2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
Gewinn je Aktie (unverwässert) 3,36 0,66 1,25 3,39 1,19 2,37 2,1 4,77 2,85
Gewinn je Aktie (verwässert) 3,35 0,66 1,25 3,39 1,19 2,37 2,1 4,76 2,85
Umsatz je Aktie 21,03 21,38 22,83 24,64 25,53 23,89 26,68 26,15 23,44
Buchwert je Aktie 18,89 17,81 16,55 17,41 16,65 19,96 20,06 22,94 25,27
Dividende je Aktie 1,68 1,72 1,77 1,81 1,85 1,89 1,93 1,97 2,01
KGV 8,7 45,8 27 10,4 28,2 14,5 19,2 8,2 10
KBV 1,56 1,7 2,04 2,02 2,02 1,72 2,01 1,69 1,13
KUV 1,4 1,41 1,48 1,43 1,32 1,44 1,51 1,49 1,22

Das KGV hat mit einem Wert von 10 eine derzeit sehr angenehme Höhe erreicht. Auch das Kurs Buchwert Verhältnis von 1,13 zeigt von einem eher niedrig bewerteten Unternehmen und könnte unter Umständen eine gute Einstiegsmöglichkeit darstellen.

Die Dividende ist derzeit sehr gut vom Gewinn gedeckt und konnte uach in der Vergangenheit, mit wenigen Ausnahmen, aus dem Gewinn ausgezahlt werden. Es gab vereinzelt Jahre in denen der Unternehmensgewinn durch Zukäufe und Sonderzahlungen die Dividende nicht ausgleichen konnte, es zeigte sich aber jeweils das bereits im Folgejahr die DIvidende wieder aus den Unternehmensgewinen gezahlt werden konnte. Auch dies zeugt von einem nachhaltigen und soliden Management.

Rentabilität
2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
Umsatzrendite 15,98% 3,11% 5,70% 14,17% 4,70% 9,09% 7,92% 18,34% 11,34%
Eigenkapitalrendite 17,79% 3,74% 7,86% 20,06% 7,21% 10,88% 10,54% 20,91% 10,52%
Gesamtkapitalrendite 7,40% 1,46% 2,67% 6,57% 2,13% 3,32% 3,21% 6,63% 3,64%
Dividendenrendite 5,72% 5,69% 5,25% 5,15% 5,51% 5,49% 4,78% 5,07% 7,04%

Die Dividendenrendite von AT&T hat sich in den letzen Jahren bei 5% eingepegelt. Für einen doch so großen und bedeutenden Telekommunikationsanbieter mit einem so ausgeprägten Infrastrukturnetz ist dies ein sehr attraktiver Wert.

 

Mitarbeiter
2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
Personal am Jahresende 265.410 256.420 242.000 243.000 253.000 281.000 268.000 252.000 268.000
Umsatz je Mitarbeiter 468.256 494.200 526.587 529.844 523.506 522.423 611.142 637.087 637.149
Gewinn je Mitarbeiter 74.843 15.381 30.017 75.099 24.601 47.491 48.418 116.865 72.276

 

 

Dividende

AT&T zahlt eine quartalsweise Dividende an seine Aktionäre. Die Auszahlung erfolgt seit mittlerweile 35 Jahren und AT&T konnte die Dividende in dieser Zeit auch jährlich erhöhen. Somit zählt das Unternehmen zu den Dividendenaristokraten. Einem exklusiven Club an Unternehmen, welche ihre Dividende seit mindestens 25 Jarhen steigern. Vor diesem Hintergrund ist es sehr wahrscheinlich das AT&T auch in Zukunft seine Dividend esteigern wird, sollte es nicht zu groben Missständen im Unternehmen kommen.

In den letzten Jahren lag die Divdendenrendite bei knapp über 7%. Durch den starken Kursanstieg in den vergangenen 12 Monaten ist derzeit leider Rendite nicht mehr ganz so hoch. Aber mit über 5 % kann sie dennoch überzeugen. Besonders wenn man bedenkt das es sich hierbei um einen Aristokraten handelt. Die Dividendenhistorie der letzten Jahre ist wie folgt:

Jahr Div Rendite in % Dividende in USD
2018 7,12 2,01
2017 1,97
2016 1,93
2015 5,49 1,89
2014 5,51 1,85
2013 5,15 1,81
2012 5,25 1,77
2011 5,69 1,72
2010 5,72 1,68
2009 5,89 1,65
2008 5,65 1,61
2007 3,54 1,47
2006 3,78 1,35
2005 5,31 1,30
2004 4,89 1,26
2003 5,41 1,41
2002 3,98 1,08
2001 2,60 1,02
2000 2,12 1,01
1999 2,01 0,98

 

 

Dividendensicherheit

Für Einkommensinvestoren ist natürlich nicht nur die derzeitige Dividende wichtig, sondern auch ob diese auch zukünftig gezahlt werden kann. Betrachten wir also die Dividendensicherheit von AT&T.

1. Derzeitige Umsätze

Im 2. Quartal 2019 hat AT&T einen Gewinn pro Aktien von 0,89 Dollar erwirtschaftet, welches einen Rückgang zum selben Quartal im Vorjahr darstellt, in welchem der Gewinn noch bei 0,91 Dollar pro Aktie lag.

AT&T zahlt derzeit eine Dividende von 0,51 Dollar pro Aktie, welches eine Ausschüttungsquote von 57% für das letzte Quartal bedeuted.

Auch über einen längeren Zeitraum betrachtet zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. Im ersten Halbjahr von 2019 hat AT&T einen Gewinn von 1,75 Dollar pro Aktie erwirtschaftet. Im gleichen Zeitraum wurden pro Aktie 1,02 Dollar an Dividende ausgeschüttet, welches einer Ausschüttungsquote von 58% entspricht. Somit werden die Dividenden aus laufenden Gewinnen bezahlt und das bei einer moderaten Ausschüttungsquote. Die Dividende scheint aus Sicht der Umsätze also in Naher Zukunft gesichert zu sein.

 

2. Free Cashflow

AT&T hat im 2 Quartal 2019 einen Cashflow von 14,3 Milliarden Dollar erwirtschaftet und hatte 5,5 Milliarden Dollar an Kapitalaufwänden, welches zu einem freien Cashflow von 8,8 Milliarden Dollar führt. Im selben Zeitraum hat das Unternehmen 3,7 MIlliarden Dollar an Dividenden ausgeschüttet. Dies führt zu einer Ausschüttungsquote von 42% vom freien Cashflow zur Dividende.

Im ertsen Halbjahr 2019 hat AT&T 25,34 Milliarden Dollar an Cashflow erwirtschaftet und hatte Kapitalaufwände in Höhe von 10,65 Milliarden Dollar, welches zu einem freien Cashflow von etwa 14,7 Milliarden Dollar führt. Im selben Zeitraum hat das Unternehmen 7,4 MIlliarden Dollar an Dividenden ausgeschüttet. Dies führt zu einer Ausschüttungsquote von 50% vom freien Cashflow zur Dividende.

Somit zahlt AT&T seine Dividende aus freiem Cashflow, dabei ist die Höhe der Dividendenausschüttung dehr gut durch den freien Cashflow gedeckt.

 

3. Stabilität während Krisenzeiten

Um die Stabilität während Krisenzeiten zu evaluieren betrachten wir den Zeitraum zwischen der letzten Rezession von 2007-2009.

– Bereinigter Gewin pro Aktie 2007: 2,76 $

– Bereinigter Gewin pro Aktie 2008: 2,16 $

– Bereinigter Gewin pro Aktie 2009: 2,12$

– Bereinigter Gewin pro Aktie 2010: 2,29 $

– Bereinigter Gewin pro Aktie 2011: 2,20 $

– Bereinigter Gewin pro Aktie 2012: 2,33 $

…..

– Bereinigter Gewin pro Aktie 2016: 2,69 $

Der Rückgang der Gewinne lag bei 22% in der Finanzkrise. Trotz des Rückgangs haben die Gewinne weiterhin die Dividendenzahlung gedeckt und, was noch viel wichtiger ist, die Höhe der Dividende konnte stetig gesteigert werden. Aus diesem Grund gibt es wenig Bedenken das AT&T auch in zukünftigen Rezessionen seine Dividende erhöhen kann.

 

4. Schuldenlast

Am Ende des 2.Quartals 2019 hatte AT&T 170,6 Milliarden Dollar an offenden Schulden. Die Zinslast lag im 2. Quartal bei 2,2 Milliarden Dollar bei einer durchschnittlichen Verzinsung von 5,2%. Somit müsste die Verzinsungsrate der Schulden auf über 11,1 % ansteigen damit die derzeitigen Dividenden nicht mehr aus freien Cashflow bezahlt werden könnten. Durch die derzeitige Lage am Zinsmarkt besteht hier also wenig Sorge das hier eine Gefahr der Dividende besteht.

Im ersten Halbjahr lag die Zinslast von AT&T bei 4,3 Milliarden Dollar bei einer durchschnittlichen Verzinsung von 5%. Die Verzinsungsrate der Schulden müsste also auch hier auf über 13,4% ansteigen damit die Dividende nicht mehr aus freiem Cashflow bezahlt werden könnte. Aufgrund dieser hohen Spanne besteht wenig Sorge das hier eine Gefahr der Überschuldung besteht.

Diese Zahlen zeigen eine hohe SIcherheit an AT&T’s Dividendenzahlungen und zukünftigem Wachstum.

 

Analystenmeinungen

UBS belässt AT&T am 28.10.2019 auf „Buy“ mit einem Kursziel von 38 USD. Die Zahlen seien „gemischt“ ausgefallen, schrieb Analyst John Hodulik in einer ersten Einschätzung am Montag. Die Wachstumstrends des Telekom- und Unterhaltungskonzerns im Mobilfunk seien intakt. Im Unterhaltungsgeschäft habe AT&T hingegen etwas schwächer abgeschnitten als erwartet.

 

Fazit

Auch wenn der Aktienkurs zuletzt stark gestiegen ist, zahlt das Unternehmen dennoch eine nicht zu verkennende Dividende. Bei AT&T handelt es sich um ein bereits lang integriertes Unternehmen welches sich bereits seit vielen Jahrzehnten am Markt bewiesen hat. Durch seine Stellung im Markt konnte sich AT&T einen gewissen Burggraben aufbauen. Der Wert ist sicher für jeden Einkommensinvestor sehr intressant und ein guter Bonus zum Portfolio.

 

 

Hinweis: Die hier genannten Zahlen und Daten sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch kann für die Richtigkeit keine Garantie gegeben werden. Der Artikel, sowie andere Artikel in diesem Blog, stellen keine Anlageempfehlung oder eine Empfehlung zum Kauf- Verkauf da. Sie spiegeln ausschließlich eine persönliche Meinung wieder.

 

Schließe dich unseren über 19.426 monatlichen Lesern an!

Schließe dich unseren über 19.426 monatlichen Lesern an!

-> Jetzt anmelden und wöchentlich die besten Investmentideen und Aktientipps erhalten. 

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Bitte bestätige deine Email Adresse!

Schließe dich unseren über 19.426 monatlichen Lesern an!

Schließe dich unseren über 19.426 monatlichen Lesern an!

-> Jetzt anmelden und wöchentlich die besten Investmentideen und Aktientipps erhalten. 

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Bitte bestätige deine Email Adresse! Sieh ggf. auch im Spam-Ordner nach.