Aktien kaufen für Anfänger: Wo du starten solltest

Als Anfänger geht es in diesem Bereich zunächst einmal darum, sich so viel Wissen wie möglich in kurzer Zeit anzueignen. Lies Bücher, schaue YouTube Videos und durchforste das Netz. Genau das tust du ja auch schon, sonst wärst du nicht auf diesem Beitrag gelandet.

Für diesen Artikel möchte ich ein Video von Financial Education aufgreifen. Anschauen kannst du es hier:

Aktien kaufen für Anfänger – Wie vorgehen?

Schritt 1: Haltedauer der Aktien auswählen

Dabei gibt es laut Financial Education 5 Möglichkeiten.

  1. Daytrading – Nicht empfohlen, sehr riskant, keine wirklich Investition,
  2. Kurzfrist-Trader – Aktien werden für wenige Tage bzw. Wochen gehalten – Nicht empfohlen, sehr spekulativ
  3. Optionen – Nur empfohlen für Fortgeschrittene, wenn du mehrere Jahre Erfahrung hast, nicht empfohlen für Anfänger
  4. Buy and hold für 1-5 Jahre
  5. Buy and hold für immer

Diese fünf Möglichkeiten solltest du als Strategien betrachten. Entscheide dich für eine. Im Video spricht Jeremy davon, dass Daytrading bzw Kurzfrist-Trading sehr riskant und spekulativ ist. Genau so sehe ich die Sache auch. Beim Daytrading gleicht die Investition dem Zufall. Und selbst wenn du eine profitable Strategie in dem Bereich finden solltest, bleibt da immernoch nicht die Psyche und die Gier. Durch zu hohe Hebel lässt sich das Geld leider viel zu schnell verzocken.

Für den Optionshandel sollte man sehr fortgeschritten und erfahren sein. Dadurch lassen sich definitiv auch Gewinne einfahren, dennoch würde ich nie dazu greifen und mich einfach immer direkt an Firmen beteiligen.

Aktien kaufen für Anfänger: Welche Strategie ist also die beste?

Jeremys Favorit ist die Buy and Hold Strategie für 1-5 Jahre. Seiner Meinung nach haben sich die Märkte geändert und sind schnellebiger geworden.
Diese These kann ich nicht unterstützen. Es gibt immernoch genügend Aktien von Unternehmen, welche man für Ewig halten kann. Genannt seien da beispielsweise die Dividenden Aristokraten oder Dividenden Könige.

Lies hier: Dividenden Aristokraten

Lies hier: Dividenden Könige

 

Schritt 2: Broker aussuchen

Ich nutze privat die Comdirect*.

 

Schritt 3: Unterbewertete Aktien finden

Lies hier: Unterbewertete Aktien finden

 

Schritt 4: Aktien im Broker kaufen

Hier kannst du dich nachdem du z.B. dein Depot bei der Comdirect* Bank eröffnet hast, dein zu investierendes Geld auf das Verrechnungskonto überweisen und dann die Aktien kaufen, die du kaufen möchtest.

 

Aktien kaufen für Anfänger: Mein Fazit

Die Anleitung von Financial Education ist sehr gut. Auch die Risiken vom kurzfristigen Handel sollte jeder bedenken. Ich persönlich investiere langfristig in Aktien und möchte diese auch mindestens 5 Jahre (im besten Fall mein Leben lang) halten.

Achte darauf keinen zu teuren Broker zu wählen, Online Broker wie zum Beispiel die Comdirect* sind sehr viel günstiger.

Zudem würde ich mir zunächst einmal Blue Chip Aktien anschauen, also Unternehmen die schon sehr groß sind und über eine hohe Marktkapitalisierung verfügen. Der Vorteil ist, dass du mit diesen Firmen weniger falsch machen kannst. Je geringer die Marktkapitalisierung, desto höher ist im Normalfall die Volatilität, also die Schwankung des Aktienkurses.

Die besten Dividenden Aktien KOSTENLOS in deinem Email Postfach!

Die besten Dividenden Aktien KOSTENLOS in deinem Email Postfach!

Jetzt anmelden und wöchentlich die besten Investmentideen und Aktientipps erhalten. Schließe dich unseren über 15.000 monatlichen Lesern an!

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Bitte bestätige deine Email Adresse!