In dieser Serie geht es um meine monatlichen Aktienkäufe. Beginnend mit dem Monat Oktober werde ich hier die Gründe aufzeigen, weshalb ich die vorgestellten Aktien derzeit für attraktiv befinde und deshalb in mein Depot gelegt habe.

  1. Siemens Aktie

Zur Siemens Aktie habe ich vor kurzem schon eine kurze Analyse geschrieben. Du findest sie hier.
Dennoch fasse ich die Analyse kurz zusammen. Meiner Meinung nach gehört Siemens zu den zuverlässigsten Dividenden Aktien in Deutschland. Fast alle Geschäftsfelder des Unternehmens haben gute Zukunftsaussichten, die Digitalisierung und Elektrifizierung wird vorangetrieben und das Unternehmen wird danach ausgerichtet. Zudem ist es durch den demografischen Wandel auch von Vorteil, führend im Bereich der Medizintechnik zu sein.
Viele Krankenhäuser und Ärzte vertrauen seit Jahrzenten den Siemens Produkten und werden es auch weiterhin, solange Siemens keine allzu großen Fehler begeht.

Bewertungstechnisch wird die Siemens Aktie derzeit zu einem Kurs Gewinn Verhältnis von 15 gehandelt. Der Durchschnitt der letzten sieben Jahre beträgt ungefähr 14,80. Die Dividendenrendite wird dabei bei ungefähr 3,19% liegen. Die Aktie scheint deshalb fair bewertet. Vorallem finde ich das Unternehmen attraktiv, da es durch seine Marktführerschaft in vielen Bereichen einen großen Burggraben hat. Meine Intention beim Kauf war natürlich das langfristige halten. Im besten Fall für immer (oder bis die Dividende gekürzt wird).

Auch positiv anzumerken ist, dass die Dividende vom Free Cashflow bezahlt werden kann und dass dieser auch stetig steigt. Die Dividendenausschüttung beträgt nämlich ungefähr 3,2 Mrd. Euro, der Free Cashflow liegt bei ungefähr 4,5 Mrd. Euro.

  1. Nike

Auch zur Nike Aktie habe ich eine Kurzanalyse verfasst. Finden kannst Du sie hier.
Als Wachstumsunternehmen ist Nike bekannt. Das KGV liegt bei ungefähr 21,11, der Durchschnitt der letzten 7 Jahre beträgt 23,89. Die Nike Aktie wurde abgestraft, zu gut scheinen die Zahlen von Adidas bzw. zu schlecht jene von Nike.
Meiner Meinung nach ist das Unternehmen unterbewertet und langfristig ein gutes Investment. Im Jahre 2022 wird das KGV schätzungsweise 12,84 in relation zum heutigen Kurs geschätzt, oder anders ausgedrückt, die Aktie von Nike hat Veropplungspotential für den Zeitraum.

Die Dividende wird auch hier vom Free Cashflow gedeckt und beträgt nur 30% von diesem. Somit sind nachhaltige Dividendenerhöhungen sehr wahrscheinlich inbegriffen. Für alle langfristigen Investoren mit einem Horizont von mehr als 10 Jahren ist die Nike Aktie wahrscheinlich eine gute Wahl.

  1. IBM

Das Unternehmen schreibt seit Jahren zurückgehende Umsätze. Die Aussicht für IBM scheint sehr schlecht, durch Konkurrenten wie Oracle, SAP etc. scheint IBM sich in der aktuellen Situation nicht durchsetzen zu können. Schauen wir uns erstmal die Zahlen an.

Das KGV von IBM wird für dieses Jahr bei erfreulich geringen 10,54 liegen. Andere Tech-Konzerne wie SAP liegen bei einem KGV von 30. Natürlich haben diese auch ein starkes Umsatzwachstum zu vermelden, dennoch finde ich ist IBM wirklich sehr günstig zu den aktuellen Preisen. Dennoch liegt selbst der S&P500 aktuell bei einem KGV von ungefähr 25.

Auch wenn das Unternehmen es gerade schwer hat, ist das Geschäftsmodell immer noch hochprofitabel und der Ruf von IBM in der Industrie sehr gut. Zudem hebt IBM die Dividende seit 22 Jahren in Folge an. Da die Ausschüttungsquote solide ist, wird das Unternehmen in 3 Jahren höchstwahrscheinlich in den Club der Dividenden Aristokraten aufgenommen.

Die Restrukturierung der Firma macht diese effizienter. Es fokussiert sich nun mehr auf den Bereich „Strategic Imperatives“ welches für das Cloud-, Data- und das Securitygeschäft von IBM steht. Dieser Bereich macht nun schon 43% des IBM Umsatzes aus und wuchs im letzten Jahr um 12%. Zudem wuchs auch der Free Cashflow von IBM im letzten Quartal um 13%.

Außerdem übernimmt IBM auch viele Unternehmen mit solidem Geschäftsmodell und Wachstum. Allein letztes Jahr wurden 15 Unternehmen übernommen.

Der letzte Punkt der IBM für mich sehr attraktiv macht ist der Burggraben. Produkte dieses Unternehmens finden sich in jedem Großkonzern. Dadurch dass diese Systeme nur schwer durch einen Greenfield Einsatz durch komplett neue Systeme zu ersetzen sind, hat IBM den Vorteil weiterhin neue Produkte bei den Kunden zu platzieren. Die Kunden sind sozusagen abhängig von IBM.

Die besten Dividenden Aktien KOSTENLOS in deinem Email Postfach!

Die besten Dividenden Aktien KOSTENLOS in deinem Email Postfach!

Jetzt anmelden und wöchentlich die besten Investmentideen und Aktientipps erhalten. Schließe dich unseren über 15.000 monatlichen Lesern an!

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Bitte bestätige deine Email Adresse!